Hinweis auf Grund der Corona-Pandemie: Stand Januar 2021 sind alle Skilifte im Kreis Heidenheim nicht in Betrieb. Im Falle der Loipen sind die jeweiligen Betreiber für weitere Informationen zu kontaktieren. Kontaktinfos gibt’s in der Karte sowie verlinkt bei jeder Loipe.

Loipe in Nattheim

Beispielsweise die Loipe in Nattheim. Die 15 Kilometer lange Strecke, deren Einstieg sich am Wanderparkplatz nordwestlich von Nattheim oder am Wanderparkplatz am südöstlichen Ortsrand von Kleinkuchen befindet, ist klassisch und im Skating-Stil gespurt. Auch in Richtung Aufhausen, rund zwei Kilometer südwestlich von Großkuchen, gibt es einen Einstieg.

Loipen in Dischingen

Dischingen bietet gleich drei Varianten einer Langlaufstrecke: Die Loipe Dischingen-Eglingen ist auf fünf, zehn oder 15 Kilometer befahrbar. Der Einstieg erfolgt an der Kreisstraße beim Eglinger Keller.

Loipen in Gerstetten

Über stattliche 14 Kilometer führt die Altheimer Loipe bei Gerstetten durch die Landschaft. Der Einstieg befindet sich in der Nähe des Skiliftes Greuth an der Straße Richtung Sontbergen, ebenso ist ein Einstieg an der Straße Richtung Altheim möglich. Nahe dem Skilift Greuth kann man auch in die fünf Kilometer lange Hungerbrunnenloipe einsteigen.

Lopie in Zang

Ebenfalls 14 Kilometer lang ist die Zanger Loipe bei Königsbronn. Einstiege gibt es beim Parkplatz des Sport- und Geflügelvereins am westlichen Ortsende von Zang, am Parkplatz beim Kinderfestplatz oder am Parkplatz Märtelsacker an der Kreisstraße. Auch beim Parkplatz Baurenhäule östlich von Irmannsweiler am Waldrand oder am Parkplatz beim Brenzelhof kann gestartet werden.

Loipen bei Söhnstetten

Die Mauertal-Spur, die beim Parkplatz des Mauertal-Lifts am nördlichen Ortsrand von Söhnstetten startet, ist eine sportliche Strecke über 14 Kilometer. Wer lieber eine schöne Rundstrecke sucht, ist dagegen auf der sieben Kilometer langen Gnannenweiler-Loipe richtig, die ihren Einstieg beim Landgasthof Stern hat.

Loipen Wental

Etwas weiter entfernt liegt die Loipe Wental-Irmannsweiler, die dafür ganze elf Kilometer lang ist und eine schöne, frisch gespurte Rundtour durchs Wental bietet. Der Einstieg befindet sich bei den beiden großen Wanderparkplätzen im Wental am Felsenmeer, zwischen Bartholomä und Steinheim am Albuch.

Loipe in Giengen

In Heidenheims Nachbarstadt Giengen startet die 8,9 Kilometer lange Spießhofloipe am unteren Asbachhof. Je nach Schneelage gibt es die größere Tour oder eine kleinere über drei Kilometer.

Loipe in Bolheim

Bei Bolheim gibt es die Wangenhofloipe. Über sieben Kilometer Langlaufvergnügen bietet die Strecke mit Start beim Wanderparkplatz Brunnenhau oder beim Wanderparkplatz Wolfstäle Richtung Ugenhof.

Loipen rund um Heidenheim

Bei Heidenheim: Die 8,8 Kilometer lange Krätzental-Loipe mit Einstieg in Großkuchen am Sportplatz Krätzentalweg oder am nordöstlichen Ortsrand und die 5,5 Kilometer lange in Oggenhausen. Letztere, gut für Anfänger geeignet, startet am Feldweg hinter der Firma Lohse und verläuft über eine sonnige Hochfläche.

Weitere Loipen: die Asang-Loipe in Schnaitheim mit Einstieg an der Zanger Straße, die Loipe Reutenen-Mergelstetten am Buchhof und die Talhof-Loipe im Ugental.

Loipe Niederstotzingen

Ebenfalls gibt's die Sparenwald-Loipen bei Niederstotzingen.

Loipe Bartholomä

Bei Bartholomä ist eines der größten Loipennetze in der Umgebung.

Karte: Alle Loipen und Lifte im Kreis Heidenheim in der Übersicht

Skilifte im Kreis Heidenheim:

In Heidenheim gibt es zum einen den Hochbergskilift in der Weststadt. Zum anderen den Schnaitheimer Skihang am Albuchlift nahe Aufhausen.

In Gerstetten gibt es den Skilift im Greuth, der vom SC gerstetten betrieben wird. Hier weitere Infos.

In Bartholomä betreibt der Skiclub Heubach/Bartholomä den Lift am Wirtsberg.

In Königsbronn an der Skisprungschanze gibt es auch einen Lift. Mehr dazu hier.

Bolheim: Auf der Zeyer’s Wies in Bolheim bei Herbrechtingen befindet sich ein weiterer Skilift.

Böhmenkirch: Der Sikilift in Treffelhausen bei Böhmenkirch befindet sich an der B466 mit einem großen Parkplatz.

In Nattheim wird der Ramensteinlift von der Abteilung Ski von der TSG Nattheim betrieben. Mehr dazu unter Telefon 07321 978413.