Berlin / Corona bremst den Preisanstieg – allerdings nur kurz.

Die Corona-Pandemie verschafft dem Immobilienmarkt mit seinen seit Jahren starken Preisanstiegen eine Atempause. „Corona bremst den Preisanstieg bei Wohnimmobilien zumindest vorübergehend aus“, sagte der Chef der LBS-Bundesgeschäftsstelle, Axel Guthmann. Die Experten der LBS und Sparkassen erwarten demnach bis zum Herbst keinen weiteren Anstieg der Wohnimmobilienpreise. Noch im Januar seien sie von Preissteigerungen zwischen rund 4 Prozent bei Eigenheimen und Eigentumswohnungen sowie fast 6 Prozent bei Bauland ausgegangen.

Allerdings rechnen die LBS-Experten nicht mit einer dauerhaften Entspannung. Die zum Verkauf stehenden Eigentumswohnungen und Eigenheime seien immer noch knapp.  dpa