Berlin /  Verband plädiert für steuerfreie Sonderzahlungen.

Viele Einzelhändler wollen ihre Mitarbeiter in der Corona-Krise nach Angaben des Handelsverbandes Deutschland (HDE) mit Sonderzahlungen honorieren. Der HDE-Präsident Josef Sanktjohanser pochte in einem Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) darauf, dass diese Prämien nicht versteuert werden müssen. „Wir möchten das außerordentliche Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf freiwilliger Basis honorieren, zum Beispiel durch krisenbedingte Sonderzahlungen zusätzlich zu Löhnen und Gehältern“, schrieb Sanktjohanser. Doch könnten Sonderzahlungen dazu führen, dass die Steuerlast stark wachse.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) prüft den Vorstoß wohlwollend: „Bis zu einem bestimmten Rahmen können wir das wohl machen.“ Es sei „richtig, dass die Arbeitgeber darüber nachdenken“, sagte Scholz. dpa