Laupheim / Spezialisten für Biopharma  bündeln ihre Kräfte.

Die beiden Familienunternehmen Vetter (Ravensburg) und Rentschler Biopharma (Laupheim), zwei weltweit tätige Dienstleister für Biopharma­zeutika, wollen mit einer strategischen Kooperation ihre Stärken besser ausspielen. Rentschler Biopharma fertigt mit 1000 Mitarbeitern im Auftrag von Pharmaunternehmen weltweit Medikamente, die von lebenden, gentechnisch veränderten Säugetierzellen hergestellt werden. Die Vetter-Gruppe hat sich auf Abfüllung, Verpackung und Transport spezialisiert. Künftig werden daher vermehrt die biotechnologisch Wirkstoffe gekühlt oder tiefgefroren von Laupheim nach Ravensburg transportiert.

Beide Unternehmen sind Teil des bei der IHK Ulm angesiedelten „Biopharma Cluster South Germany“. Das gehört neben Boston, San Francisko und Singapur zu den führenden Biopharma-­Standorten weltweit. amb