Der Batteriespezialist Varta entwickelt eine maßgeschneiderte Lithium-Ionen- Knopfzelle für den Hörgerätehersteller Eargo. Das amerikanische Unternehmen kann somit sein bisher kleinstes und fortschrittlichstes Hörgerät bauen.

Beide blicken auf eine langjährige Partnerschaft zurück. Ihr jüngstes gemeinsames Projekt: das Eargo- 5-Hörgerät mit neuen Funktionsweisen und noch kleinerer Bauform als bisher. Eargo 5 wird durch eine auf Lithium-Ionen-Technologie basierende Knopfzelle betrieben, die dank höchster Leistungsfähigkeit zukunftsweisende Funktionen und Eigenschaften des Hörgeräts sowie eine lange Laufzeit und schnelles Laden möglich macht, teilt das Unternehmen mit.

Die wiederaufladbare Knopfzelle weist höchste Energiedichte auf und kann innerhalb von vier Stunden vollständig geladen werden. Danach liefert sie 16 Stunden durchgehend Strom. Das spezielle Design der Knopfzelle ist auf die besondere Bauform des Geräts abgestimmt, so dass es beim Tragen unsichtbar im Ohr verschwindet. Die Produktion der Zelle findet im Sinne der Nachhaltigkeit auf einer speziell angefertigten Produktionslinie in Deutschland statt.

Nördlingen