Heidenheim / Andreas Uitz Auf dem Werksgelände der Paul Hartmann AG entstehen zwei große neue Gebäude. Im einen werden Büroräume, im anderen eine große Kantine untergebracht.

Im Februar haben auf dem Hartmann-Firmenareal die Bauarbeiten für das „Hartmann Forum“ begonnen. Seither beherrschen Baumaschinen die rund 4000 Quadratmeter große Fläche, auf der früher eine große Lagerhalle stand.

Office 2020 und Forum sollen entstehen

Das Unternehmen baut hier zwei große Komplexe, das sogenannte Hartmann Forum und das „Office 2020“. Im Forum sollen künftig Kantine und Cafeteria für die Mitarbeiter untergebracht werden. In dem zwei Stockwerke großen Gebäude sollen bis zu 500 Sitzplätze geschaffen werden. Außerdem soll das Forum als zentraler Treffpunkt am Hauptsitz des Unternehmens gelten. Im Office sollen rund 330 Arbeitsplätze eingerichtet werden, die bisher auf mehrere Gebäude am Standort verteilt sind.

9000 Quadratmeter Fläche

Das Forum und das Office werden über eine Gesamtfläche von mehr als 9000 Quadratemtern verfügen, die überbaute Fläche liegt bei rund 4000 Quadratmetern. Insgesamt investiert Hartmann am Hauptsitz einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag. Mit der Fertigstellung der beiden großen Neubaukomplexe wird für Ende des Jahres 2020 gerechnet.

Aktuell liegt das Bauvorhaben nach Firmenangaben im Zeitplan. Der Rohbau der beiden Gebäude soll bis Ende September fertiggestellt sein. Zum Ende des Jahres sollen sie baulich geschlossen sein, um ab 2020 mit dem Innenausbau beginnen zu können.