Der Schock saß im Sommer tief, als der finnische Stahlkonzern bekannt gab, seinen Standort in Heidenheim zum Jahresende zu schließen. Erst vor fünf Jahren war Outokumpu von Gingen/Fils auf das Werksgelände der Firma Voith gezogen, um dort große Edelstahlteile vorrangig für Voith Paper zu...