Wie berichtet ist das Dach des Margarete-Steiff-Gymnasiums (MSG) in Giengen in einem begrenzten Bereich undicht, zwei Räume sind aufgrund dessen derzeit nicht benutzbar. Die nötige Reparatur erfolgt unabhängig vom Sanierungsplan der Schulen. „Das Dach wird selbstredend in diesem Bereich saniert und soll bis zum 15.Oktober wieder komplett in Ordnung sein“, so Oberbürgermeister Dieter Henle auf Anfrage.

Künftige Nutzung offen

Schulleitung und Stadtverwaltung bestätigen, dass der Unterricht im dort angesiedelten naturwissenschaftlichen Bereich nicht beeinträchtigt ist: Zwei Räume konnten durch bestehende Fachräume ersetzt werden. Für den dritten ist ein Ersatzraum in Planung – er wird rechtzeitig zur Verfügung stehen. „Über die künftige Nutzung der Fachräume unter dem sanierten Dach ist noch nicht endgültig entschieden“, berichtete Schulleiter Markus Kuhn. „Für eine zeitgemäße und bedarfsgerechte Einrichtung stehen aber in jedem Fall ausreichend Mittel bereit.“