Königsbronn / hz Wie der Gesellschafter der Hüttenwerke Königsbronn (HWK), die Avir Walze Holding, mitteilt, konnte Dr. Heiko Hesemann mit Wirkung zum 1. September als weiterer Geschäftsführer der Hüttenwerke gewonnen werden.

Wie der Gesellschafter der Hüttenwerke Königsbronn (HWK), die Avir Walze Holding, mitteilt, konnte Dr. Heiko Hesemann mit Wirkung zum 1. September als weiterer Geschäftsführer der Hüttenwerke gewonnen werden. Der 46-Jährige ist Materialwissenschaftler und hat am Max-Planck-Institut für Metallkunde promoviert.

Nach Stationen bei Daimler, Schmolz & Bickenbach und Sande Stahlguss hat er in Geschäftsführerpositionen bei Gießereien der Georgsmarienhütte gearbeitet. Er hat Erfahrung in der Führung von mehreren hundert Mitarbeitern und trug die Verantwortung für den technischen und kaufmännischen Bereich einer Eisengießerei. Er hat Kenntnisse im metallkundlichen Bereich, in der Qualitätssicherung und ist vertraut mit modernen Fertigungstechnologien und Prozessabläufen.

Geschäftsführender Gesellschafter Wolf Waschkuhn: „Dies ist ein weiterer Schritt im Rahmen der langfristigen Neuausrichtung der HWK. Wir freuen uns, einen Geschäftsführer mit dem Kaliber von Dr. Hesemann gewonnen zu haben und sind überzeugt, dass er zum Erfolg der HWK beitragen wird.“