Heidenheim / pm Die Kontaktstelle „Frau und Beruf“ veranstaltet eine Bustour zu erfolgreichen Unternehmerinnen im Kreis. Anmeldung ist bis 11. März möglich.

Die Kontaktstelle Frau und Beruf-Heidenheim und die IHK Ostwürttemberg laden am Donnerstag, 19. März zu einer Bustour durch den Landkreis Heidenheim ein, um erfolgreiche „Frauenunternehmen“ zu besuchen. „Es ist uns gelungen, eine abwechslungsreiche Tour zusammenzustellen, die uns zu unterschiedlichen Unternehmerinnen und deren Geschäft führen“, so Susanne Walter und Karin Niederführ von der Kontaktstelle Frau und Beruf-Heidenheim. Elke App von der IHK Ostwürttemberg ergänzt: „Die Vielfalt der kleineren Unternehmen ist im Landkreis Heidenheim erstaunlich. Deshalb freue ich mich, dass den Teilnehmern an diesem Tag ein guter Querschnitt durch die Vielseitigkeit für eine Selbständigkeit geboten wird.“

„Pflege, Produktion, Therapie, Dorfladen und Gastronomie – viel mehr geht an einem Tag nicht“, so Annette Rosenkranz, Leiterin der Kontaktstelle Frau und Beruf. „Auch kulinarisch werden wir bestens versorgt.“ Die Tour beginnt um 9 Uhr auf dem Parkdeck des Landratsamtes Heidenheim, Felsenstraße 36, und wird dort gegen 17.15 Uhr enden. Die Kontaktstelle Frau und Beruf-Heidenheim gibt weitere Informationen und nimmt die Anmeldungen unter der Telefonnummer 07321 321-2558 oder per E-Mail frau-und-beruf@landkreis-heidenheim.de entgegen. Das vollständige Programm finden Interessierte auf der Webseite www.frau-beruf.info.

Ziele sind folgende Frauen-Unternehmen und ihre Produkte:

- Mobile Pflege (Mergelstetten)

- Emma-Maria & Ursina (Gussenstadt),

- FineTime (Steinheim),

- Wollknirps (Dischingen),

- Ena´s Lädle (Dischingen),

- in-balance-massage (Heidenheim),

- Futterhäuschen (Heidenheim)

Elke App beendet den Tag mit Basisinformationen zur Selbständigkeit und Nora Hahn vom Futterhäuschen versorgt mit Burgern.

Eine Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Busplätze bis zum 11. März erforderlich. Eine Teilnahmegebühr wird erhoben. pm