Knapp ein Jahr nach Auftragseingang lieferte der Feuerwehrausstatter Ziegler aus Giengen ein neues Flugfeldlöschfahrzeug des Typs Z6 an den internationalen Flughafen Kortrijk-Wevelgem in Belgienaus.

770 PS starker Motor

Das Fahrzeug wurde auf einem Titan-Fahrgestell mit lenkbarer Hinterachse aufgebaut und ist mit einem 770 PS starken Scania V8-Motor ausgestattet. Das stufenlose Getriebe komplettiert das neue Antriebskonzept und bringt diese hohe Leistung einer Mitteilung des Unternehmens zufolge auch tatsächlich auf die Straße. Außerdem sorgt das neue Fahrzeug mit bis zu 13.000 Litern Löschwasser, 1.500 Litern Schaum und 250 Kilogramm Löschpulver für viel Löschkraft auf dem Flugfeld.

Des Weiteren beinhaltet der Auftrag einen All-In-Servicevertrag von 1zehn Jahren, welcher von Ziegler Brandweertechniek BV vorgenommen wird.

Weiterer Auftrag winkt

Auch für das Jahr 2023 hat der Flughafen bereits vorgesorgt: Ein weiterer Auftrag für einen neuen Z6 soll im September dieses Jahres erfolgen.

Die Zoiegler-Gruppe ist einer der international führenden Anbieter von Feuerwehrfahrzeugen und feuerwehrtechnischem Zubehör. Die Produktpalette umfasst das gesamte Spektrum der Feuerwehrtechnik, von Einsatzkleidung über hochspezialisierte Pump-und Löschsysteme bis hin zu Löschfahrzeugen aller Art.Von weltweit über 1.400 Mitarbeitenden sind rund 680 am Stammsitz in Giengen beschäftigt. Weitere Fertigungsstandorte befinden sich in Rendsburg,Mühlau, den Niederlanden, Kroatien, Italienund Indonesien.

Giengen