Um den Fachkräften von morgen die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten in der Region Ostwürttemberg aufzuzeigen, organisiert die Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg (WiRO) seit mehreren Jahren zusammen mit den regionalen Partnerunternehmen einen Gemeinschaftsstand auf der Aalener Industriemesse – AIM for students. Aufgrund der Corona-Pandemie findet diese am 21. Oktober 2020 erstmals als Online-Messe statt – und die WiRO zeigt selbstverständlich auch in diesem besonderen Jahr wieder Flagge für die Region.

Im Rahmen der gemeinsam mit der IHK Ostwürttemberg koordinierten Fachkräftekampagne „Erstaunliches Ostwürttemberg“ präsentiert die WiRO das Fachkräfteportal Ostwürttemberg (www.erstaunliches-ostwuerttemberg.de)

„Ostwürttemberg ist ein Standort mit Zukunft und bietet eine Vielfalt an attraktiven Arbeitgebern und Karrieremöglichkeiten. Zudem punktet die Region mit hoher Lebensqualität, ihrer zentralen Lage mitten im Süden Deutschlands, guter Anbindung und niedrigen Lebenshaltungskosten“, so Nadine Kaiser, Geschäftsführerin der WiRO. „Mit der Fachkräftekampagne Erstaunliches Ostwürttemberg möchten wir jungen, qualifizierten Fachkräften zeigen, dass es sich lohnt, in diese Region zu kommen bzw. dort zu bleiben und die regionalen Unternehmen bei ihrer Fachkräfteakquise unterstützen.“

Internationale Studierende, die neu in Ostwürttemberg sind und sich über Leben und Arbeiten in der Region informieren möchten, können sich an das Welcome Center Ostwürttemberg als Anlauf-, Erstberatungs- und Informationsstelle wenden. Evgeniya Abdieva steht ab sofort als Leiterin und Ansprechpartnerin des Welcome Centers Ostwürttemberg zur Verfügung.(Kontakt: www.welcome-center-ostwuerttemberg.de,Tel. 07171.92753-24, E-Mail: abdieva@ostwuerttemberg.de)

Das Projekt wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert sowie durch den Ostalbkreis und die Städte Aalen, Ellwangen und Schwäbisch Gmünd unterstützt.

Ostwürttemberg ist nachweislich der „Raum für Talente und Patente“ und belegt seit Jahren einen Spitzenplatz in Deutschland, wenn es um die Patentanmeldungen in Relation zu Erwerbstätigen geht. Dass in Ostwürttemberg viele kluge Köpfe und Tüftler zu Hause sind, beweist auch der jährlich von der WiRO, der IHK Ostwürttemberg, der Kreissparkasse Ostalb und der Kreissparkasse Heidenheim ausgeschriebene Innovationspreis Ostwürttemberg, der die Leistungen von Menschen und Unternehmen in der Region würdigt.