Konstanz / lsw Vier Männer gefasst und mutmaßliche Entführung verhindert.

Sie bauten Schreckschusswaffen zu scharfen Waffen um, handelten damit und planten sogar eine Entführung: Mehrere Verdächtige sind der Polizei ins Netz gegangen. Vier Männer sitzen in Untersuchungshaft, wie die Staatsanwaltschaften Hechingen, Stuttgart und Rottweil mitteilten. Zwei von ihnen, ein 29-Jähriger aus dem Kreis Tuttlingen und ein 44-Jähriger aus dem Kreis Esslingen, wollten demnach auch einen Geschäftsmann im Kreis Böblingen erpressen und eine Angehörige entführen.

Bei Durchsuchungen wurden Schusswaffen, Waffenteile, Munition und die komplette Einrichtung einer Werkstatt beschlagnahmt. Die mutmaßlichen Hersteller dieser Waffen (32 und 48) nutzten laut Polizei „offenbar ihre beruflichen Vorkenntnisse in der Metallverarbeitung“. dpa