Wird heute in Baden-Württemberg ein Mädchen geboren, erreicht es im Schnitt ein Alter von 84,1 Jahren – bei Jungen sind es 79,7 Jahre. Das hat das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung in Wiesbaden mitgeteilt. Im Südwesten liegt die Lebenserwartung so hoch wie in keiner anderen Region Deutschlands, heißt es in der Mitteilung. Aber auch die jungen Menschen sind in Baden-Württemberg stark ­vertreten. 19,4 Prozent der Menschen sind jünger als 20 Jahre. In dieser Altersklasse gibt in keinem Bundesland mehr.

Die hohe Lebenserwartung bedingt nach Ansicht der Forscher, dass die Wohnformen noch mehr auf die zunehmend älteren Bewohner ausgerichtet werden müssen. Der Stadt- und Quartiersbau solle sich an diesen Gedanken orientieren. dpa