Oppenau / Petra Walheim Mehr als 200 Einsatzkräfte suchen nach dem Mann, der am Sonntag in Oppenau vier Polizisten entwaffnet hat.

Noch immer suchen mehr als 200 Einsatzkräfte der Polizei in Oppenau und im Waldgebiet um den Ort im Ortenaukreis nach Yves R., der am Sonntag bei einer Kontrolle vier Polizisten die Waffen abgenommen hat. Der 31-Jährige, der als Waffennarr beschrieben wird, ist auf der Flucht. Nach Auskunft einer Sprecherin der Polizei in Offenburg gingen am Dienstag 140 Hinweise aus der Bevölkerung ein. Bislang führte keiner zum Erfolg.

Die Polizei prüft außerdem „ein mögliches Manifest“ des Mannes. Es sei nicht gesichert, dass der Text tatsächlich von dem 31-Jährigen stamme, sagte ein Polizeisprecher.  Der Schreiber des Manifests kritisiert die Technisierung des Lebens und spricht sich für das einfache Leben im Wald aus. Eine politische Richtung sei daraus nicht abzuleiten.

Die Suche nach Yves R. geht indes weiter. „Wir konzentrieren uns auf das Waldgebiet um Oppenau“, sagt die Sprecherin. Da kenne er sich am besten aus. Deshalb sei davon auszugehen, dass er sich in dem Gebiet aufhalte.  Im Ort selbst ist die Polizei mit einem „Präventionsstand“ präsent. An ihm können sich Bürger und Touristen informieren und Hinweise abgeben. Die Polizei empfiehlt, den Wald zu meiden. wal