Ein 60-Jähriger steht im Verdacht, in Ehingen (Alb-Donau-Kreis) seine erwachsene Tochter schwer mit einem Messer verletzt zu haben. Sie war nach der Tat am Freitag zunächst in Lebensgefahr, ihr Zustand stabilisierte sich aber nach Informationen der Polizei. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Der Mann wurde noch am Samstag dem Haftrichter vorgeführt und in Untersuchungshaft genommen. Ein Polizeisprecher sagte am Sonntag, es sollten nun weitere Ermittlungen im Umfeld folgen, um die Umstände der Tat aufzuklären. Der Mann sei nach bisherigen Erkenntnissen nach einem Streit auf die 31-Jährige losgegangen. Weitere Einzelheiten – etwa zum Motiv oder ob der Mann sich zu der Tat geäußert hatte – nannten die Beamten nicht. dpa