Stuttgart / lsw Drei „falsche Polizisten“ erhalten Haftstrafen.

Drei „falsche Polizeibeamte“ haben vor ältere Menschen um Geld betrogen. Die Männer wurden jetzt wegen aller in der Anklage aufgeführten Taten schuldig gesprochen, wie ein Sprecher des Landgerichts Stuttgart am Freitag sagte.

Einer der drei Angeklagten soll drei Jahre und zehn Monate ins Gefängnis, sein Komplize zwei Jahre und sechs Monate. Die Haftstrafe des dritten Angeklagten von einem Jahr und acht Monaten wurde zur Bewährung ausgesetzt. Die drei Männer hatten alle Taten vor Gericht gestanden. Das Trio war nach Überzeugung des Gerichts in einer Betrügerbande aktiv. Von der Türkei aus hatten sie ihre Opfer angerufen.

Die am Prozess Beteiligten können noch Rechtsmittel gegen die Urteile einlegen (8 KLs 211 Js 7080219). dpa