Giengen / Eduard Marker Die Kraft-Ausdauer Sportler Ruslan Habirov und Sergej Belsch holen in Stolberg jeweils die Goldmedaille im Kettlebell.

In Stolberg bei Aachen fand kürzlich die Europameisterschaft im Kettlebellsport statt. Unter den 260 Teilnehmern aus 22 Nationen waren auch die beiden Giengener Ruslan Habirov und Sergej Belsch, die herausragende Leistungen zeigten.

Am erste Tag trat Belsch in der Disziplin Long Cycle (Stoßen im langen Zyklus) an. Von Anfang an stieß er mit konstantem Tempo die beiden jeweils 24 kg schweren Kugeln und lag nach fünf Minuten (Halbzeit) knapp hinter dem Mitfavoriten aus Polen. Im Gegensatz zu seinem Gegner konnte der Giengener das Tempo bis zum Schluss halten und so nach zehn Minuten harter Arbeit mit 100 Wiederholungen die Goldmedaille gewinnen.

Nach nur einer Stunde Pause startete Belsch dann im deutschen Team. Hier mussten die vier Teilnehmer jeweils drei Minuten lang die Kettlebells stoßen. Zusammen mit Raphael Walorski, Tim Hülskötter und Roger Fabeck holte sich der Giengener hier Platz zwei hinter Irland, nahm also auch noch eine Silbermedailie mit nach Hause.

Am zweite Wettkampftag ging sein Trainer und Teamkollege Habirov in der Disziplin Biathlon (Reißen und Stoßen) an den Start. Er ging im Stoßen gleich in die Führung, verteidigte diese und war dann auch im Reißen überlegen. Mit insgesamt me 136 Punkten holte der Giengener den Europameistertitel.

Auch bei ihm ging’s nach kurzer Pause im Mannschaftswettbewerb weiter. Alexander Maslobojev, Vadim Sichwardt und Sergej Nemcev legten vor, Habirov verteidigte den Vorsprung am Ende sicher und so gab es Gold für Deutschland.

„Ich freue mich über meine Goldmedaille im Biathlon. Noch mehr freue ich mich über die Leistungen von meinem Kollege Sergej Belsch. Am meisten erfreut bin ich aber über die starken Leistungen im Mannschaftswettbewerb sowie den vierten Platz in der Gesamtwertung für Deutschland“, so Habirov.

Was ist Kettlebell

Kettlebell ist der Begriff für eine Kugelhantel, ein rundes Gewicht mit festem Griffbügel. Je nach Gewicht hat diese einen Durchmesser von 20 bis 30 Zentimetern. Der Kugelhantel-Sport stammt ursprünglich aus Russland und ist unabhängig vom Geschlecht ein Kraft-Ausdauersport für alle Altersklassen. Bei Wettkämpfen geht es darum, am meisten Bewegungsabläufen in der vorgegebenen Zeit zu machen. Je nach Gewicht der Kettlebell werden die Sportler in 3 Kategorien unterteilt: Beginner, Amateure und Profis. Zu den Disziplinen gehören Biathlon (Stoßen und Reißen) sowie Stoßen im Langen Zyklus.