Söhnstetten / HZ Bei den Landesmeisterschaften glänzte der Söhnstetter im Einzeln und mit der Mannschaft.

Die Vorderlader-Flintenschützen des Badischen Sportschützenverbandes und des Württembergischen Schützenverbandes trugen ihre Landesmeisterschaften gemeinsam auf der Wurfscheibenanlage der Schützengesellschaft Pforzheim aus. Zum Wettkampf Perkussionsflinte waren 24 Teilnehmer aus beiden Landesverbänden zugelassen.

In dieser Disziplin startete der Söhnstetter Franz Lotspeich für Baden und holte sich hier mit 23 Treffern von möglichen 25 den Meistertitel. Frank Waidner durfte sich mit 22 Treffen über den zweiten Platz und Philipp Lichtenfels ebenfalls mit 22 Treffern über den dritten Platz freuen.

Mit der Mannschaft in der Disziplin Perkussionsflinte holte sich das badische Erfolgstrio (Lotspeich, Waidner, Dupont) mit 65 von 75 möglichen Treffern den ersten Platz. Den zweiten Platz belegte die Pforzheimer Nachwuchsmannschaft mit 64 Treffern.

Bei den Württemberger Schützen sicherte sich Kurt Bückle Platz zwei mit 21 Treffern. Hans-Georg Heinzmann errang den sechsten Platz mit 15 Treffern, Peter Adamowitsch mit 14 Treffern den achten Platz und Robert Stirner ebenfalls mit 14 Treffern den zehnten Platz.

Die Mannschaft des RSV Söhnstetten sicherte sich den zweiten Platz mit Bückle, Heinzmann und Stirner. Mannschaftssieger wurde hier der SV Sulzdorf-Hessental. Platz drei belegte der SV Sulzdorf-Hessental 2.

Badischer Meister im Wettbewerb Steinschlossflinte wurde Roland Dupont mit 22 Treffern. Auf Platz zwei folgte mit 22 getroffenen Scheiben Frank Waidner, der dritte Platz ging an Josef Eppinger mit 15 Treffern. Das Pforzheimer Steinschloss-Team (Dupont,Waidner, Eppinger) gewann Gold in der Mannschaftswertung mit 54 Treffern.

In der Diszplin Steinschlossflinte startet der Söhnstetter Franz Lotspeich für den SV Sulzdorf-Hessental und holte sich auch hier mit 23 Treffen die Goldmedaille. Die Silbermedaille sicherte sich Kurt Bückle (21 Treffer). Den dritten Platz holte sich Fritz Ludwig.

Die Mannschaft Sulzdorf-Hessental mit den Schützen Lotspeich, Ludwig, Fiedler holte den Landesmeistertitel. Vizemeister wurde der RSV Söhnstetten mit den Schützen Bückle, Heinzmann und Adamowitsch mit 42 Treffern.

Das Team vom SV Sulzdorf-Hessental 2 belegte den dritten Platz. Die Ergebnisse der Landesmeisterschaften dienen der Qualifikation für die deutsche Meisterschaft vom 26. bis 28. Juli in Pforzheim.