Das Coming-out Lucas Krzikallas hat ein durchweg positives Echo gefunden. „Ich hoffe sehr, dass solch ein Schritt in unserer Gesellschaft in absehbarer Zeit einfach als sehr normal angesehen wird, denn es geht immer um den Menschen“, sagte DHB-Präsident Andreas Michelmann. Als erster aktiver deutscher Mannschaftssportler in einer der vier großen Profiligen hatte Krzikalla am Wochenende in mehreren Interviews seine Homosexualität öffentlich gemacht und dafür viel Zuspruch erhalten.

„Ich selbst muss das erst einmal verarbeiten. Ich bin happy, sehr aufgeregt, glücklich und frei“, sagte der 28-jährige Profi vom SC DHfK Leipzig. dpa