Frank Bohmann, Geschäftsführer der Handball-Bundesliga, rechnet damit, dass bald alle Corona-Restriktionen für Fans wegfallen. Nach dem Bundesliga-Start im Handball falle sein erstes Fazit aber „durchwachsen“ aus, sagte Bohmann: „Es gibt anscheinend Vorbehalte, zu so einem Event zu gehen.“

Die Konzepte würden funktionieren, „doch das Fan-Erlebnis ist einfach nicht das gleiche wie vor der Pandemie. Das ist in etwa so wie bei einem Rolling-Stones-Konzert, bei dem man nicht aufspringen und mitsingen darf.“ Entsprechend „neidisch“ schaue er nach Dänemark, wo alle Corona-Einschränkungen gefallen sind – bei einer Impfquote bei über Zwölfjährigen von 83 Prozent. sid