Nach vier Siegen und der Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga ist der VfL Wolfsburg nur mit einem schmeichelhaften Remis in die Champions League gestartet. Zum Auftakt der Königsklasse erkämpften sich die Niedersachsen beim französischen Meister OSC Lille mühevoll ein 0:0. Ab der 63. Minute musste die Mannschaft von Trainer Mark van Bommel mit nur noch neun Feldspielern auskommen. Innenverteidiger John Brooks sah wegen eines Handspiels die Gelb-Rote Karte. Einem Treffer für die Gastgeber durch Burak Yilmaz (48.) versagte der Schiedsrichter nach Videobeweis die Anerkennung. dpa