Weltmeister Frankreich hat vor dem zweiten Spiel am Samstag (15 Uhr/ARD und Magenta TV) gegen Ungarn Respekt vor der Mittagshitze bis zu 33 Grad und deshalb die Abläufe geändert. „Direkt nach dem 21-Uhr-Spiel gegen Deutschland haben wir begonnen, immer um 15 Uhr zu trainieren“, sagte Trainer Didier Deschamps: „Wir haben die gewohnten Zeiten für Mittagessen und Mittagsschlaf umgestellt und einiges mehr.“ Kapitän und Torhüter Hugo Lloris, 34, warnte nach dem 1:0 zum Auftakt in München vor Übermut: „Wir sollten nicht zu positiv sein. Wir müssen weiter hart arbeiten. Und man darf niemals den Underdog unterschätzen.“ dpa