RB Leipzig darf weiter auf das Überwintern im Europapokal hoffen. Der deutsche Vizemeister gewann am Mittwoch das wegweisende Champions-League-Duell beim FC Brügge mit 5:0 (4:0) und wahrte die Chance auf die Europa-League-Qualifikation. Die K.o.-Phase in der Champions League hatten die Sachsen schon vor dieser Begegnung verpasst.

Christopher Nkunku (12., 90.+3), Emil Forsberg (17./Foulelfmeter, 45.+1) und Andre Silva (27.) erzielten die Treffer für die Leipziger, bei denen Trainer Jesse Marsch und Kapitän Peter Gulacsi wegen positiver Coronatests fehlten.

RB Leipzig übernahm vor dem letzten Gruppenspieltag durch seinen höchsten Sieg im Europapokal den dritten Tabellenplatz vom punktgleichen belgischen Meister. sid