Nach den Ausfällen von Youssoufa Moukoko (Borussia Dortmund) und Roberto Massimo (VfB Stuttgart), der sich mit Corona infiziert hatte, hat der neue U-21-Nationaltrainer Antonio Di Salvo den Dortmunder Ansgar Knauff fürs EM-Qualifikationsspiel an diesem Dienstag (17.30 Uhr/ProSieben Maxx) in Szeged gegen Ungarn nachnominiert. Der 19-Jährige hatte am Donnerstag beim 0:0 der U-20-Nationalmannschaft gegen Polen für 80 Minuten gespielt, ehe er am Freitag die Reise zur U 21 angetreten, die zuvor bei Di Salvos Trainereinstand als Stefan Kuntz’ Nachfolger 3:2 (1:1) gegen Israel gewonnen hatte. sid/dpa