Deutschlands U21-Fußballer haben im zweiten Spiel unter dem Nationaltrainer Antonio Di Salvo den zweiten Sieg geholt. Der Europameister setzte sich in Ungarn in der EM-Qualifikation mit 5:1 (2:1) durch. In ihrer Qualifikationsgruppe verteidigten die deutschen Junioren ihre Tabellenführung. Nur der Sieger der Gruppe löst direkt das EM-Ticket 2023.

Spielentscheidend waren vor 2000 Zuschauern erneut die 19-jährigen Kevin Schade (5./90. Minute) und Malik Tillman (32.). Bereits bei seinem Debüt gegen Israel (3:2) hatte das Duo getroffen. Treffer erzielten auchdie Nürnberger Erik Shuranov (54.) und Tom Krauß (66.). Für Ungarn traf Tamas Kiss (39.). dpa