Zum Trainingsauftakt am Mittwoch ein schmerzhafter Abschied: Fußball-Bundesligist Union Berlin muss die neue Saison ohne Top-Stürmer Taiwo Awoniyi (15 Ligatore) bestreiten. Der Nigerianer verabschiedete sich on der Mannschaft. Er steht unmittelbar vor dem Wechsel zum englischen Erstliga-Aufsteiger Nottingham Forest. Der 24-Jährige, heißt es, kann den Klub für 20 Millionen Euro verlassen. Awoniyi wäre damit der teuerste Abgang in Unions Geschichte. Seit 2015 hatte er beim FC Liverpool unter Vertrag gestanden, wurde aber stets per Leihgeschäft abgegeben, auch Union holte ihn 2020 für zunächst eine Saison und verpflichtete ihn 2021 für angeblich 6,5 Millionen Euro fest. sid