Der englische Fußball-Nationaltrainer Gareth Southgate plant, Manchester Uniteds Kapitän Harry Maguire schon bald wieder für seinen Kader zu nominieren. „Wir werden unbedingt zusehen, dass wir ihn im Oktober wieder dabei haben“, sagte Southgate am Freitag. „Es ist offensichtlich eine schwere Phase für ihn gewesen.“

Maguire war im Sommerurlaub auf der griechischen Insel Mykonos in eine tätliche Auseinandersetzung verwickelt gewesen. Ein griechisches Gericht hatte den 27-Jährigen daraufhin für schuldig befunden, einen Polizisten angegriffen und versucht zu haben, Beamte zu bestechen. Maguire wurde zu einer Bewährungsstrafe von 21 Monaten und zehn Tagen verurteilt. dpa