Zum zweiten Mal verlässt Anthony Modeste, 34, Köln von Misstönen begleitet. Und ein Zurück zum 1. FC nach seinem Wechsel zu Vize-Meister Borussia Dortmund ist nicht sicher. Obwohl Medien bisher immer offen berichtet haben, der Franzose habe für die Zeit nach seinem Vertragsende 2023 einen fünf Jahre laufenden Anschlussvertrag als Jugendtrainer in Köln. „Ich habe auch viel von diesem Vertrag gehört“, sagte Christian Keller, seit April Geschäftsführer des FC. „Das sieht ein bisschen anders aus, wenn man gelesen hat, was da drinsteht.“ Möglicherweise gilt die Vereinbarung nur bei durchgängigem Verbleib.

Doch eine Rückkehr wäre ohnehin schwierig zu vermitteln, denn die Geschichte um Modeste und den FC ist eine emotionale. 2017 hatte er die Kölner mit 25 Toren in die Europa League geschossen und war danach nach China gewechselt, was ihm viele übel nahmen. Nach seiner Rückkehr und besonders nach seiner sportlichen Wiedergeburt in der vergangenen Saison wurde er trotzdem wieder zum Fan-Liebling. Nachdem er den FC mit 20 Toren erneut in den Europacup schoss und immer wieder seine Liebe zum Klub und zur Stadt beteuerte, stürmten die Fans das Spielfeld und trugen ihn auf Händen. Nun geht er wieder, obwohl der BVB ihm als Ersatz für den erkrankten Sébastien Haller nur für ein Jahr einen Vertrag gibt.

Werner vor Unterschrift bei RB

„Man muss ihn fragen, warum er das unbedingt machen will“, sagte Keller nach dem 3:1 zum Bundesliga-Auftakt gegen den Schalke 04, bei dem Modeste kurzfristig im Kader fehlte: „Aber er kann Champions League spielen. Und er verdient sicherlich zumindest nicht weniger.“ Dennoch schlug man beim FC für angeblich rund fünf Millionen Ablöse plus die Gehaltsersparnis ein. 

 Nationalstürmer Timo Werner soll derweil bereits an diesem Dienstag einen neuen Vertrag bei RB Leipzig unterschreiben. Laut Berichten ist der „Deal“ zwischen dem FC Chelsea und dem DFB-Pokalsieger für rund 20 Millionen Euro plus Boni perfekt. Nach „Bild“-Informationen wird der Ex-Stuttgarter einen Fünfjahresvertrag erhalten. dpa/sid