Köln / sid Nach seiner Sperre wird der frühere Uefa-Boss Berater.

Der frühere französische Europameister Michel Platini kehrt in den Fußball zurück. Der zuletzt für vier Jahre gesperrte ehemalige Weltklassespieler wird bei der Spielergewerkschaft Fifpro persönlicher Berater des Präsidenten Philippe Piat. Der heute 64-Jährige war von 2007 bis 2015 Uefa-Boss und sollte beim Weltverband Fifa auf den Ex-Präsidenten Joseph Blatter folgen. Eine dubiose Zahlung in Höhe von umgerechnet 1,8 Millionen Euro von Blatter an Platini brachte dem 64-Jährigen eine Sperre von vier Jahren ein. sid