Trainer Christian Streich, der ohnehin nicht gern über höhere Ziele seines SC Freiburg spricht, war die Qualifikation für den internationalen Wettbewerb nach dem 1:2 (1:0) bei Borussia Mönchengladbach egal. „Diese Frage erübrigt sich, wir haben 37 Punkte. Wenn wir gewonnen hätten, wäre es etwas anderes.“ Weil nur Roland Sallai für den SC getroffen (10.) und Marcus Thuram die Partie gedreht hatte (53./60.), zogen die Gladbacher in der Tabelle am SC vorbei.

Mehrere Ausfälle machen es nicht einfacher. Mittelfeldspieler Vincenzo Grifo war nach seiner Rückkehr vom italienischen Nationalteam wegen eines positiven Corona-Tests erst gar nicht nach Gladbach gereist und dürfte auch in Bielefeld noch fehlen. Ermedin Demirovic und Lucas Höler sahen die fünfte gelbe Karte und müssen aussetzen. dpa