Die Dienstreise nach Madrid hat für RB Leipzig mit einer schlechten Nachricht begonnen. Konrad Laimer hat sich das Syndesmoseband im linken Sprunggelenk verletzt, was nicht nur seinen Einsatz im Champions-League-Spiel am Mittwoch (21 Uhr/DAZN) bei Real Madrid verhindert. Der 25-Jährige wird Trainer Marco Rose wochenlang fehlen.

Zeit zum Lamentieren bleibt den Leipzigern nicht. Das Spiel bei Real wird die Frage beantworten, ob der 3:0-Sieg gegen Dortmund nur eine kurzzeitige Reaktion auf den Trainerwechsel war oder die nachhaltige Rückkehr zu alter RB-Mentalität ist. dpa