Madrid / dpa Der Madrid-Star teilt „zu 100 Prozent“ die Kritik am Profigeschäft.

Toni Kroos kann André Schürrles Kritik an der Fußball-Branche nachvollziehen. Schürrle hatte kürzlich zu seinem Karriereende bemängelt, dass Schwäche nicht gezeigt, Ehrlichkeit nicht gewünscht sei. Die Aussagen „treffen absolut zu 100 Prozent heutzutage auf das Business zu“, sagte Kroos in einem Podcast. Der Mittelfeldspieler von Real Madrid war mit dem 29-jährigen  Schürrle 2014 Weltmeister geworden. „Er ist wirklich ein Top-Charakter. Ich habe sehr gerne mit ihm zusammengespielt und wir haben uns wirklich gut verstanden“, so der 30-jährige Kroos. Schürrle sei immer gut drauf gewesen. „Trotzdem hatte man immer das Gefühl, dass er jemand ist, der vielleicht nicht immer vor dem absoluten Selbstbewusstsein strotzt.“ dpa