Stuttgart / dpa Trainer Tim Walter vergleicht Spieler mit kleinen Kindern.

Sportdirektor Sven Mislintat sieht beim VfB trotz unsteter Saison keinen Bedarf für Zugänge im Winter. „Ich finde unseren Kader immer noch sehr, sehr breit und gut aufgestellt. Wir können in vielen Bereichen auf Verletzungen und Sperren reagieren. Wir müssen es einfach besser auf den Platz bringen“, sagte er. Der Zweitligist steht nach 15 Spieltagen auf Rang drei der Tabelle. Das 1:2 gegen den SV Sandhausen am Sonntag war die fünfte Niederlage aus den vergangenen sieben Spielen. Erklärtes Ziel des Absteigers ist die direkte Rückkehr in die Bundesliga.

Trainer Tim Walter bemängelt derweil die Leistung der Spieler: „Wir müssen die Leitplanken setzen. Manche gehen noch hinter die Leitplanken.“ Er verglich die Situation mit „kleinen Kindern“. Walter: „Wenn es ihnen zu gut geht, dann begeben sie sich aufs Glatteis. Sie loten ihre Grenzen aus, und du musst sie immer wieder einfangen.“ Daher müsse man ihnen immer wieder „Maßnahmen und Lösungen“ geben. dpa