Fußball-Bundesligist SC Freiburg will die letzten Zweifel am Einzug in die Europa League mit einem Erfolg im Spiel beim Dritten Bayer Leverkusen beseitigen. Der Tabellensiebte 1. FC Köln  liegt drei Punkte und neun Tore hinter dem Sport-Club. Zudem hat der einen Zähler hinter den fünftplatzierten Freiburgern stehende Sechste Union Berlin gegen den VfL Bochum auch noch nicht gewonnen. Aber „der letzte Spieltag hat schon oft für kuriose Ergebnisse gesorgt“, warnte Trainer Christian Streich. Für ihn wäre die Europa League „eine großartige Leistung und ein Riesenerfolg“. Für den erstmaligen Einzug in die Champions League muss Freiburg gewinnen und RB Leipzig beim fast sicheren Absteiger Bielefeld verlieren. dpa