Heidenheim / eb Heidenheim kommt über 2:2 gegen Nürnberg nicht hinaus.

. Trotz eines hart erkämpften 2:2 gegen den 1. FC Nürnberg droht dem Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim Relegationsrang drei zu entgleiten. Das Team von Trainer Frank Schmidt lag nach den Treffern von Nikola Dovedan – der ehemalige Heidenheimer traf bereits nach 57 Sekunden – und Hanno Behrens (62.) zweimal hinten. Tim Kleindienst  (45.+1, 83.) glich mit seinen Saisontreffern neun und zehn jeweils aus und verhinderte mit seinem Volleyschuss nach einer Ecke zum 2:2-Endstand den dritten Sieg im dritten Spiel nach der Winterpause für die Franken.  eb