Bremen / dpa Werder Bremen stärkt Trainer weiter den Rücken.

Auch bei einer weiteren Niederlage am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim SC Freiburg wird Coach Florian Kohfeldt beim Fußball-Bundesligisten Werder Bremen im Amt bleiben. „Mit ihm als Trainer haben wir die größte Wahrscheinlichkeit, dass wir die Klasse halten“, sagte Sport-Geschäftsführer Frank Baumann am Freitag. Florian Kohfeldt selbst hat sich gegen die deutliche Kritik von ehemaligen Werder-Stars gewehrt. „Ich bin nach wie vor der Beste auf dieser Position“, sagte der Coach des stark abstiegsgefährdeten Fußball-Bundesligisten am Freitag in einer virtuellen Pressekonferenz. Die harten Worte gegen ihn tun ihm jedoch „sehr weh“.  dpa