Dank der deutschen Erfolge bei der Heim-EM in München wird es auch beim Berliner Leichtathletik-Meeting Istaf eine gute Kulisse geben. Nach Angaben der Organisatoren wurden bislang bereits 32 000 Karten verkauft. Meeting-Direktor Martin Seeber rechnet damit, dass bis zum Beginn am Sonntagnachmittag (ARD 15.30 Uhr) erfahrungsgemäß noch einige tausend Tickets dazu kommen.

Starten werden unter anderem Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo und ihre ukrainische Rivalin Maryna Bech-Romantschuk. Speerwurf-Europameister Julian Weber trifft auf Zehnkampf-König Niklas Kaul. Dagegen haben Gina Lückenkemper, wegen der Folgen ihrer EM-Verletzung, und Konstanze Klosterhalfen aufgrund einer Mandelentzündung abgesagt. dpa