Die TSG Hoffenheim hat im achten Anlauf den ersten Europacup-Auswärtssieg ihrer Klubgeschichte gefeiert und die Tabellenführung in der Gruppe L der Europa League ausgebaut. Der Fußball­-Bundesligist gewann 4:1 (1:0) beim belgischen Ex-Meister KAA Gent und steht nach dem zweiten Sieg im zweiten Spiel dicht vor dem Einzug in die Zwischenrunde.

Ishak Belfodil (36. per Handelfmeter), Florian Grillitsch (52.) und Mijat Gacinovic (73.) trafen für die TSG, die beim Auftakt der Gruppenphase in der vergangenen Woche gegen Roter Stern Belgrad gewonnen hatte (2:0). Zuvor hielt Hoffenheims Torhüter Oliver Baumann einen Foulelfmeter (14.). Tim Kleindienst (90.+3) verkürzte, ehe Munas Dabbur den Endstand herstellte (90.+4).

Mit dem letzten Aufgebot und nach einer fragwürdigen Roten Karte gegen Karim Bellarabi 70 Minuten in Unterzahl hat Bayer Leverkusen eine bittere Niederlage hinnehmen müssen. Die Werkself verlor in der Gruppe C beim tschechischen Meister Slavia Prag mit 0:1 (0:1). sid/dpa