Für die Fußballerinnen von Bayern München ist der Traum vom ersten Finale in der Champions League geplatzt. Der Bundesliga-Spitzenreiter verlor das spannende Halbfinal-Rückspiel beim FC Chelsea 1:4 (1:2) nach dem 2:1-Sieg in der Vorwoche. Ein 20-Meter-Traumtor von Sarah Zadrazil (29.) hatte die Hoffnungen der Münchnerinnen noch einmal aufleben lassen. Doch die Treffer von Fran Kirby (10./90.+5), Ji So-Yun (43.), Pernille Harder (84.) brachten den FC Chelsea um Melanie Leupolz zum ersten Mal ins Finale.

Auch Nationalspielerin Sara Däbritz hat mit Paris St. Germain nach dem 1:1-Unentschieden im Hinspiel einen Finaleinzug verpasst: Der FC Barcelona setzte sich im Rückspiel mit 2:1 durch. Das Endspiel bestreiten Barcelona und der FC Chelsea am 16. Mai in Göteburg. sid