Leugnen war für Christian Streich keine Option. „Warum soll ich das nicht hören wollen? Es stimmt ja“, sagte der Trainer des SC Freiburg nach dem erfolgreichen Europacup-Auftakt mit Blick auf die nächste Partie. Der SC geht als Spitzenreiter in den anstehenden Spieltag der Fußball-Bundesliga – und will diese Position mit einem Sieg am Sonntag gegen Borussia Mönchengladbach (17.30 Uhr/DAZN) verteidigen. Mit dem Rückenwind durch das 2:1 (2:1) zum Auftakt in der Europa League gegen Aserbaidschans Meister Qarabag Agdam will der SC auch in der Liga weiter die Erfolgswelle reiten. Gegen die Borussia wird Matthias Ginter im Blickpunkt stehen. Der Verteidiger kehrte im Sommer nach 154 Bundesligapartien für Gladbach zu seinem Heimatverein zurück. Stark ist Freiburgs Bilanz gegen die Gladbacher, die bei 20 Auftritten im Breisgau nur einmal gewinnen konnten. sid