Bayern München hat am dritten Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga den nächsten Pflichtsieg eingefahren. Der Meister setzte sich am Samstagabend gegen den SC Freiburg mit 4:0 (2:0) durch und liegt mit der makellosen Bilanz von neun Punkten weiterhin an der Tabellenspitze. Mithalten kann bislang Eintracht Frankfurt, die Hessinnen schlugen am Samstagnachmittag den Aufsteiger 1. FC Köln ebenfalls mit 4:0 (1:0) und feierten den dritten Sieg.

Bereits nach drei Minuten brachte Nationalspielerin Lina Magull die Münchnerinnen in Führung. Lea Schüller (17./89.) und Glodis Perla Viggosdottir (66.) erhöhten. Freiburg wartet damit weiter auf den ersten Punktgewinn.  sid