Franz Beckenbauer, 76, wird am 19. Mai im Auswärtigen Amt in Berlin für sein Lebenswerk vom Verein Deutscher Fußball Botschafter ausgezeichnet. "Das ist eine große Ehre für mich", sagte der Kaiser, Kapitän der deutschen Weltmeistermannschaft von 1974 in München und Teamchef beim WM-Triumph 1990 in Rom. Beckenbauer hatte sich zuletzt aufgrund seiner umstrittenen Rolle beim Zuschlag für die Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Der langjährige Präsident von Bayern München war Chef der deutschen WM-Bewerbung und auch Vorsitzender des Organisationskomitees beim "Sommermärchen". sid