Bei der Deutschen Eiskunstlauf-Union (DEU) bahnt sich bei der Mitgliederversammlung am 10. September in München ein Machtkampf an. Stefan Steinmetz will im Dreigestirn mit Andreas Wagner und Ex-Sportdirektor Udo Dönsdorf für das Präsidentenamt kandidieren. Diese Ansage hat ein anderes Trio auf den Plan gerufen: Larissa Vetter will mit Benjamin Blum und Tobias Bayer antreten. Sie wäre die erste Frau an der DEU-Spitze.

Die drei ehemaligen Eiskunstläufer sind alle jünger als 40 Jahre und wollen „alte Strukturen“ aufbrechen: „Weg von individuellem Statusdenken und einer Politik hinter verschlossenen Türen hin zu transparenter Kommunikation“, wird Vetter zitiert. Geführt wird die DEU seit 2006 von Dieter Hillebrand. Der für den Leistungssport zuständige Vize Reinhard Ketterer unterstützt die Kandidatur der Ex-Sportler. sid