Tischtennis-Star Dimitrij Ovtcharov hat bei seinem Comeback nach achtmonatiger Verletzungspause nur knapp den Turniersieg beim WTT-Wettbewerb in Lima verpasst. Der Olympia-Dritte und frühere Weltranglisten-Erste verlor in der Nacht zu Montag nach 2:0-Satzführung das Endspiel gegen seinen deutschen Nationalmannschafts-Kollegen Dang Qiu (Borussia Düsseldorf) in 3:4 Sätzen. Bei den Frauen gewann Mannschafts-Europameisterin Nina Mittelham (TTC Berlin Eastside) das Finale gegen Miyu Nagasaki aus Japan ebenfalls mit 4:3. Für Dang und Mittelham, bei 25 Jahre alt, waren es jeweils die ersten Erfolge in der neuen Turnierserie World Table Tennis (WTT). dpa