Siehe da: Der frühere DTM-Champion Mattias Ekström hat Audi den zweiten Tagessieg bei der 44. Rallye Dakar beschert. Nach 395 Wertungskilometern von Al Dawadimi nach Wadi ad-Dawasir verwies der schwedische Dakar-Debütant seinen Markenkollegen, den französischen Rekordsieger Stéphane Peterhansel, um 49 Sekunden auf Rang zwei. Der Spanier Carlos Sainz senior rundete als Vierter der Etappe das herausragende Tagesergebnis für den deutschen Hersteller ab. Audi erprobt, wie berichtet, bei der Dakar Rallye ein nachhaltiges Konzept. Das Unternehmen setzt im RS Q e-tron auf einen Elektroantrieb in Kombination mit einem effizienten Energiewandler. sid