Heidenheim / Brigitta Schadhauser Eine der besten Platzierungen der Gymnastinnen des Heidenheimer Sportbunds erzielte Lilita Neimane beim Regio-Cup in Hof.

Mit hervorragenden 25,7 Punkten wurde die HSBlerin Dritte, lag dabei nur 0,15 Punkte hinter der Zweitplatzierten vom TSV Friedberg. Trotz kleinerer Fehler und einem höheren Punkteabzug bei einem Pflichtelement erhielt Lilita Neimane für ihre Reifenprüfung 12,45 Punkte. Bei ihrer Keulenübung verlor sie einmal – vermutlich aufgrund der ungewohnten Aufregung – das Sportgerät, erhielt aber wegen der hohen Schwierigkeiten dennoch 13,25 Punkte. Durch diese Erfolge startet sie nun bei der deutschen Meisterschaft am 22. Juni in Biberach.