SV 04 Heidenheim / HZ Die Heidenheimer Wasserballer haben gegen den Spitzenreiter aus der Landeshauptstadt einen 16:12-Heimsieg gefeiert.

Mit Spannung wurde auf Heidenheimer Seite das erste Spiel im neuen Jahr gegen den aktuellen Meister des Vorjahres und derzeitigen Tabellenführer, den PSV Stuttgart II, erwartet. Im ersten Viertel waren beide Teams auf Augenhöhe und somit ging es leistungsgerecht mit 3:3 in die erste Pause. Rückkehrer Kai Stubenvoll erzielte dabei alle drei Tore für seine neue Mannschaft.

Im zweiten Viertel legten die Heidenheimer den Grundstein zum Erfolg, in dem sie kontinuierlich auf 9:5 erhöhten. Nach der Halbzeitpause kam allerdings ein Bruch in das Spiel der Gastgeber und die Stuttgarter kamen auf 8:9 heran.

Letztendlich brachte die homogene Bank und die Fitness aufgrund der anstrengenden Vorbereitung den Ausschlag, dass die Heidenheimer den Titelverteidiger mit 16:12 besiegen konnten. Dies war die erste Niederlage für die Stuttgarter seit zwei Jahren.

Am Donnerstag, 30. Januar, bestreiten die Heidenheimer das nächste Heimspiel gegen Gemmingen (20.30 Uhr).

SV 04: Jung (TW), Neidhart, Ochs (5), Hoyer, Gabel (1), Kiesel (1), Schenk (3), Zahn, Gröner, Prüssing, Niederberger, Stubenvoll (5), Veh (1)