Das ohne Satzverlust gestartete Landesligateam der SG Volley Alb/Brenztal schlägt heute erstmals in der heimischen Lindenhalle in Dettingen auf. Nachdem die beiden Auswärtsspiele in Esslingen und Fellbach jeweils mit 3:0 gewonnen wurden, empfangen die SGler zum Doppelspieltag an diesem Samstag die Zweite der SG MADS Ostalb und die Sportschule Waldenburg. Der Volleyballnachmittag startet für die Gastgeber um 14 Uhr mit dem Duell gegen die Ostälbler, die aktuell an der Spitze der Landesliga liegen.

Frauenvolleyball: SG Volley Alb/Brenztal

Bildergalerie Frauenvolleyball: SG Volley Alb/Brenztal

Frauen in Friedrichshafen und Ravensburg aktiv

Ebenfalls an diesem Samstag aktiv ist die Zweite der SG: Um 14 Uhr empfängt man die SG VfB FN 5/TSV Fischbach/TSG Ailingen und den VfB Ulm II in der Herbrechtinger Bibrishalle. Die erste Frauenmannschaft der SG Volley Alb/Brenztal spielt beim VfB Friedrichshafen (16 Uhr), die Zweite gastiert beim TSB Ravensburg (15 Uhr). Erstmals zu Hause spielt die dritte Mannschaft der SG: In der Gerstetter Georg-Fink-Halle geht es an diesem Sonntag gegen den SC Unterschneidheim (10 Uhr) und den TSV Adelmannsfelden (12 Uhr).