Heidenheim/Hamburg / Werner Buttschardt Die Ehepaare Buttkus und Lerch erreichten beim Deutschen Ranglistenturnier im Standardtanz bei Hamburg das Viertelfinale.

Der TSV Glinde bei Hamburg hat sich zum profilierten Treffpunkt der deutschen Tanzsportszene im Seniorenbereich entwickelt, sodass die Deutschen Ranglistenturniere im Standardtanz der Senioren II und III mit 94 beziehungsweise 103 teilnehmenden Paaren sehr gut besucht waren.

Mit dabei waren auch die beiden S-Klasse-Tanzpaare des 1. Tanzclub Heidenheim im SVM, Buttkus und Lerch, die auch in beiden Klassen startberechtigt waren.

Während Andrea und Manfred Lerch im Turnier der Senioren II S schon in der Vorrunde, aber immerhin auf Platz 55, die Segel streichen mussten, verabschiedeten sich Birgit und Jürgen Buttkus eine Runde später mit Platz 37.

Beide Paare hakten das Turnier am Samstag quasi als Testlauf ab und konzentrierten sich voll auf das Turnier der Senioren III S am Sonntag.

Knapp am Halbfinale vorbei

Hier überzeugten beide Paare sowohl in der Vorrunde als auch in den zwei folgenden Zwischenrunden und standen damit im Viertelfinale des Turniers. In der Gesamtwertung belegte das Ehepaar Lerch einen respektablen 25. Platz und das Ehepaar Buttkus schrammte mit dem 14. Platz nur knapp am Halbfinale vorbei, wobei sich beide Paare wertvolle Zähler in der deutschen Rangliste sichern konnten.

Als nächster Einsatz der S-Klasse-Paare steht das Heimturnier um den Mergelpokal am 29. Februar in Mergelstetten an, bei dem sowohl Jürgen und Birgit Buttkus als auch Manfred und Andrea Lerch ihr Können vor heimischem Publikum unter Beweis stellen können.